Neuigkeiten

20.04.2021 – Unser Team erhält Unterstützung!

Wir möchten Ihnen gerne unsere neue angestellte Zahnärztin Frau Melanie Weber vorstellen, die uns mit ihrer Expertise seit Anfang April 2021 tatkräftig unterstützt!

Frau Weber hat, wie auch Frau Dr. Kraft, an der Gutenberg-Universität in Mainz Zahnmedizin studiert und uns direkt durch Ihre freundliche Art wie auch ihr Können überzeugt.

Willkommen im Team, liebe Frau Weber!

Auf diese Weise konnten wir auch unsere Sprechzeiten erweitern; diese finden Sie auf der Startseite wie auch in unserem Eintrag bei Google.

 

 

 

06.11.2020 – Bei uns sind Sie sicher!

Liebe Patienten,
Der „Lockdown-Light“ sorgt für große Verunsicherung. Wir haben im Zuge der Corona-Pandemie unsere ohnehin strengen Hygieneregeln noch weiter verschärft, um Ihnen einen sicheren Besuch in unserer Praxis zu ermöglichen. Wir kennen keinen einzigen Patienten, der sich bei uns infiziert hat.

Der gesunde Mund trägt entscheidend zur Stärkung Ihres Immunsystems bei, das gerade jetzt dringend gebraucht wird. Vereinbaren Sie daher genau deshalb Ihren Vorsorge- und Behandlungstermin!

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund
Ihr Praxisteam

 

 

08.04.2020 – aktuelle Informationen

Liebe Patienten,

die Zahnarztpraxen haben auf Anweisung der Kassenzahnärztlichen Vereinigung einen Versorgungsauftrag zu erfüllen, auch und gerade im Zuge der Corona-Pandemie. Hierzu sind klare Vorgaben definiert, die dem Schutz unserer Patienten und uns selbst dienen. Diese Anforderungen werden in unserer Praxis bedingungslos erfüllt. Wir haben zusätzliche Maßnahmen ergriffen, die Ihren Besuch in unserer Praxis sicher machen.

Die Terminvereinbarung

Bei jedem Anruf fragen wir unsere Patienten nach Ihrem Gesundheitszustand. Sollten wir Zweifel haben, verzichten wir auf eine Terminvereinbarung und bieten einen späteren Termin an. Patienten, die ihren Termin schon vor längerer Zeit vereinbart hatten, werden von uns einen Tag vor der geplanten Behandlung angerufen, um zu klären, ob wir die Behandlung durchführen können. Wir können somit fast ausschließen, dass sich ein bereits erkrankter Patient in unsere Praxis einfindet.

Der Empfang

Am Eingangsbereich der Praxis hängen ausführliche Verhaltensregeln für den Besuch in unserer Praxis. Erneut werden Patienten mit Symptomen darauf hingewiesen die Praxis nicht zu betreten, sondern sich telefonisch zu melden. In der Rezeption besteht dann die Möglichkeit sich die Hände zu desinfizieren. Auf die Einhaltung achten wir sehr genau. Den Empfangsbereich haben wir zum gegenseitigen Schutz mit einer Plexiglaswand versehen. Leider müssen wir auf das Händeschütteln verzichten. Die Abwicklung der Formalitäten geschieht mit dem gebührenden Abstand, so dass eine Virenübertragung nicht möglich ist.

Das Warten

Wir haben unser Terminbuch luftiger organisiert, um den Kontakt zwischen Patienten zu reduzieren. Sie werden entweder direkt nach Ihrem Eintreffen in das Behandlungszimmer geführt oder aber nehmen noch kurz im Wartezimmer Platz. Hier achten wir darauf, dass sich nur wenige Patienten im Wartezimmer befinden, maximal die Zahl, die noch den notwendigen „Sicherheitsabstand“ zulässt. Gehen Sie aber davon aus, dass Sie keine oder nur sehr geringe Wartezeiten haben werden.

Die Behandlung

Hygiene stand bei uns schon immer ganz weit oben, wurde aber noch einmal verschärft. Wir arbeiten grundsätzlich immer mit Handschuhen und Mundschutz nach den Kategorien FFFP 1 – 3. Alle Instrumente sind steril eingepackt und werden erst vor Ihren Augen geöffnet. Sie können sich darauf verlassen, dass wir alles dafür tun, um eine Übertragung des Virus in unserer Praxis auszuschließen. Wir tun dies auch aus Eigenschutz, da im Falle einer Infektion unsere Praxis geschlossen werden muss. 

Die Verabschiedung

Wir legen sehr viel Wert auf die persönliche Betreuung unserer Patienten, verzichten aber aus Hygienegründen auf die Formen des höflichen Miteinanders. So bleibt es bei einem verbalen „Auf Wiedersehen“, in der Hoffnung, dass wir schon bald wieder den gewohnten Umgang pflegen können. Gerne können Sie sich, wie auch beim Betreten unserer Praxis, vor dem Verlassen der Praxis die Hände desinfizieren.

Wir hoffen, dass wir Ihnen aufzeigen konnten, dass Sie Ihren Behandlungstermin bedenkenlos wahrnehmen können, bitten Sie aber an dieser Stelle noch einmal herzlich darum Ihren Termin zu verschieben, sollten Sie erkrankt sein. Vielen Dank und wir freuen uns auf Sie!

 

03.02.2020 – Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt. Der andere packt sie kräftig an und handelt. Dante Alighieri

Am 4. Februar 2020 sind wir seit 40 Jahren Ihre  kompetenten Ansprechpartner für alle Fragen rund um Ihre Zahngesundheit. Die Besetzung hat sich seit 1980 selbstverständlich gewandelt, und auch technologisch haben wir im besten Sinne kräftig „angepackt und gehandelt“, um Ihnen stets die bestmögliche Versorgung auf dem neusten Stand zu bieten. Das ist seit zwei Generationen unser Anliegen und wird es auch in Zukunft sein.

Wir danken unseren Mitarbeiterinnen, aktuellen wie ehemaligen, für Ihren hervorragenden Einsatz, und vor allem unseren Patienten für ihre langjährige Treue!

Familie Dr. Kraft

 

 

27.11.2019 – Kariesdiagnostik ohne Röntgenstrahlung – Geht das?

Ja! Durch unsere Intraoralkamera VistaCam iX HD Smart ist es möglich, Kariesläsionen auch in der Tiefe zwischen benachbarten Zähnen zu erkennen. Dabei werden die Zähne von LEDs angestrahlt; durch die Wellenlänge der Infrarot-LEDs erscheint der Zahnschmelz im Zahnzwischenraum leicht transparent. Der gesunde Zahnschmelz ist für das Licht im infraroten Spektrum durchlässig und wirkt dabei im Bild dunkel. Die Karies hingegen erscheint aufgrund ihrer anderen „Konsistenz“ (weiches Material) weißlich, sodass die infrarote Wellenlänge an den Kariesläsionen anders gebrochen und größtenteils reflektiert wird. So lässt sich Karies im Zahnzwischenraum schonend und frühzeitig erkennen. Dieses Verfahren ist speziell für Patienten gedacht, die keiner Strahlenbelastung ausgesetzt werden sollten: Kinder und Schwangere. (Quelle: Duerr Dental SE)

Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an!

 

09.10.2019 – Neue Mitarbeiterin

Wir möchten Ihnen heute gerne Frau Jutta Nützmann vorstellen, die seit dem 01. August 2019 in unserer Praxis fest angestellt ist. Frau Nützmann verwaltet das „Herzstück“ der Praxis- unsere Anmeldung und ist damit Ihre Ansprechpartnerin für die Terminvergabe und persönliche Anliegen, damit der Zahnarztbesuch für Sie so angenehm wie nur möglich gestaltet wird.

Willkommen im Team, liebe Jutta!

 

 

15.04.2019 – Unsere neue Röntgenanlage

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir ab jetzt über eine komplett neue Röntgenanlage verfügen. Neben den klassischen „2D“-Röntgenaufnahmen, werden dann auch dreidimensionale Röntgenaufnahmen in hervorragender Bildqualität bei gleichzeitiger reduzierter Strahlendosis möglich sein.  Bei weiteren Fragen wenden Sie sich einfach an das Praxis-Team!

Quelle: https://www.duerrdental.com/produkte/bildgebung/roentgengeraete/vistavox-s/

 

 

29.01.2019 – Spätsprechstunde

Liebe Patienten, ab Februar 2019 haben wir für Sie immer montags in der Zeit von 17.30 bis 20.30 eine Spätsprechstunde eingerichtet. Bei Terminwünschen oder weiteren Fragen rufen Sie uns einfach an (06123 / 7 38 38) oder melden Sie sich über unser Kontaktformular!

Zum Formular hier klicken